Sprache + Kunst en plain Air

Wenn man an Italien denkt, gehen die Gedanken direkt zur Sprache, zur guten Küche und allem voran zum künstlerischen erbe, zu den Landschaften sowie den an Geschichte reichen Städten. A door to Italy bietet eine Parcours “en plain air” an, auf der Entdeckung der Schönheit und der Geschichte der Stadt, mit Besichtigungen der romanischen Kirchen in der Altstadt, der wunderschönen Palazzi dei Rolli und den Zeugnissen der großen Vergangenheit der Superba, in Begleitung eines Kunsthistorikers.

Unser Dozent Daniele Gatti wird sie dank seiner Kompetenzen, die von der Kunst bis hin zur Vortragskunst reichen mit diesem künstlerischen Parcours durch Kunst, Geschichte und Literatur erobern.
Genua, eine sehr alte Stadt mit unschätzbarem künstlerischem wert. im 18. und 19. Jahrhundert Ziel der Grand Tour berühmter Schriftsteller: Dichter und Maler aller Zeiten haben in ihren Tagebüchern von Genua geschwärmt. Rubens, Anton Van Dick, Mark Twain, Charles Dickens, Arthur Rimbaud, Strindberg, die Prinzessin Sissi, Friedrich I., Flaubert, Margarete von Brabant, Albert Camus, um nur einige zu nennen.
In Genua wurden außerdem wichtige Persönlichkeiten der italienischen Geschichte und der Weltgeschichte geboren oder sie haben hier gelebt: Kolumbus, Garibaldi, Mazzini, Montale, Caproni, Marco Polo und Renzo Piano.

LEKTION EINS Im MITTELALTER
Zwischen dem 11. und dem 14. Jahrhundert war Genua Ziel von Pilgerfahrten und Seerepublik, Kreuzpunkt der wichtigen Handelsrouten des Mittelalters, des Jakobswegs sowie der Straßen nach Rom und Jerusalem. Eine außerordentliche Reise zu architektonischen und historischen Monumenten, die noch heute in den Legenden, den Lebensbeschreibungen der Heiligen sowie den antiken Texten der Welt berühmt sind. Eine unvergessliche Reise zum Herzen der mittelalterlichen Kunst und seinen Ikonographien.

LEKTION ZWEI Das CINQUECENTO
Das 16. Jahrhundert ist aufgrund des Pomps und des Reichtums, die die Entstehung der Handelsaristokratie mit sich brachten, als das Jahrhundert Genuas in die europäische Geschichte eingegangen. Christoph Kolumbus entdeckt Amerika und Genua verbündet sich mit Spanien und wird zu einer der reichsten Städte des Mittelmeerraums. Palazzi, Gärten, Gemälde, Skulpturen, üppige Einrichtungen: Hier entwickelt sich die zweite Renaissance mit Künstlern vom Kaliber von Van Dyck und Rubens. Wir werden die Residenzen der der adligen Gäste der Prinzen und Edelfrauen kennen lernen und in den atemberaubenden Manierismus eintauchen.

LEKTION DREI Das 19. Jahrhundert und die BELLE EPOQUE. Besichtigung der Stadt des 19. Jahrhunderts und der Art Nouveau: das Opernhaus und der Boulevard, die Galleria Mazzini und die Orte des Risorgimento sowie zu den Kaffeehäuser, in denen die Einheit Italiens gemacht wurde. Verdi, Paganini und weitere berühmte Persönlichkeiten verweisen uns auf ein blühendes und ehrgeiziges Genua mit Gärten und Terrassen, um die ganze Poesie der Stadt zu genießen, auch in der Literatur. Wir werden die Besonderheiten der Architektur des Risorgimento und des italienischen Historismus kennen lernen.
WochePreis
1250
2500
3750
41000



Einschreibung

Kursdauer
Dauer
Ihre Daten
Privacy
Einschreibungsbedingungen
Ich stimme der Privacy Policy von ADTI zu
Preis


STUDIEREN SIE ITALIENISCH ONLINE MIT UNS Mehr erfahren